Hömma, Chef!

Was ich ziemlich lächerlich bescheuert finde ist, wenn Du mir ständig vorschreiben willst, wie mein Schreibtisch/ mein Emailposteingang etc. auszusehen hat, nur weil ich EIN Fach rechts in der Ablage habe, wo ich zwischendurch auch mal Dinge einfach so schnell reinschmeiße, die noch im Prozess sind während ich gerade auf einer anderen Baustelle beschäftigt bin und wenn Du mir erzählst, es hätte was mit der Qualität der geleisteten Arbeit zu tun, ob die zwei zusammengeheftete Papiere etwa einen halben Zentimeter am Rand überstehen oder nicht,

…ich aber dann in Dein Zimmer schaue und vor lauter Papier und Krimskrams Deine Schreibtischplatte nicht mehr sehen kann.

Mir ist schon klar, dass Menschen immer das kritisieren, was sie an sich selber am meisten stört, aber wir könnten das ja mal wieder auf ein normales Maß zurückschrauben, ja?

Danke. Fein!

 

Advertisements

6 Kommentare zu „Hömma, Chef!“

  1. Ich habs versucht, ehrlich ich hab es aufrichtig versucht…habe mich angepasst und mir alles schön ausgemalt, doch ich weiss jetzt das ich nicht zum gehorsamen Angestellten tauge…

    da bin ich lieber selber Chefin 😈

    aber ehrlich ich hab es versucht!

    Liebe Ansku
    Wenn sonst alles in Ordnung ist–>nicht ärgern, ignorieren!!!

    Gefällt mir

  2. „Wenn sonst alles in Ordnung ist…“

    Hmm, naja, fast alles. Ich hab immer noch nicht mein Gehalt für Oktober, dafür bin ich gestern nach sechs Wochen zum ersten Mal richtig und mit mehr als nur einer Seitenbemerkung für meine Arbeit gelobt worden. Das ist doch schonmal ein Anfang….

    Ich glaube, ich tauge nicht zur Selbst-Chefin, zu verplant. 😉

    Gefällt mir

  3. ich hatte immer fünf Postkörbe, die meinen früheren Chef wahnsinnig gemacht haben: Eingang, Ausgang, Wiedervorlage, Ablage und in Bearbeitung. ICH kam damit wunderbar zurecht.
    Als er mir dann mal wieder erklärte, dass er das immer so und so gemacht hätte und das ja angeblich so effektiv und wunderbar gewesen wäre, habe ich ihn gefragt, warum er mich eingestellt hätte u.a. mit der Begründung, sein Büro zu organisieren und Ordnung in den Laden zu bringen….

    Ich bin froh, dass ich jetzt mein eigener Chef bin, echt. Hab die Nase voll von diesen Vollpfosten, die meinen,alles besser zu wissen, aber in Wirklichkeit nichts können.

    Gefällt mir

  4. Ach, was lobe ich mir da meinen Chef. Normalerweise komme ich zu ihm, aber als er dann mal in meinem Büro stand, sah er eine Weile auf meinen Schreibtisch, sagte dann „hier herrscht wohl kreatives Chaos, mhm“ und ging wieder (hat wohl sogar vergessen, was er wollte). Das war in drei Jahren der einzige Kommentar zu meinem Schreibtisch, der weeeeesentlich unordentlicher ist als deiner zu sein scheint 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s