Graues Mäuschen

Oftmals hört man: Schwarz ist keine Farbe und obwohl in meinem Kleiderschrank nicht übermäßig viel Schwarz zu finden ist, finde ich diese „Farbe“ eigentlich noch ganz okay, für bestimmte Anlässe und bestimmte Typen durchaus passend. Für mich dagegen gilt der feste Grundsatz: Grau ist keine Farbe!

Grau assoziiere ich mit Dreck, Staub oder wahlweise auch mit „graues Mäuschen“. Besonders dieses hellgrau, das sieht immer irgendwie alt, dreckig und verwaschen aus. Und dennoch scheint das dieses Jahr mal wieder der größte Modetrend zu sein. Wenn ich durch die Stadt laufe, sehe ich so viele Frauen, die Grau tragen, zur Zeit wieder bevorzugt diese tunikaartigen kurzen Kleidchen. Nur: Die Farbe steht ihnen nicht, die Farbe Grau teht vielleicht 1% aller Frauen. Liebe graue Mäuschen Modepüppchen, merkt Ihr das denn nicht?

Das Irritierendste daran finde ich, wenn Freunde von mir Grau tragen, die ich absolut nicht mit dem Begriff „Graues Mäuschen“ in Verbindung bringen würde, sondern eher mit dem Gegenteil. Es sind junge aktive lebensfrohe Frauen, die sich als graues Mäushen und Aschenputtel verkleiden. Ich bin dann immer sehr verwirrt, weil die Kleidung so einen gänzlich anderes Bild überträgt als die Person eigentlich ausstrahlt.

Ich hoffe, es fühlt sich jetzt keiner aus der werten Leserschaft angesprochen bzw. auf sein graues Tunikakleidschen getreten, ich kenne Eure Kleiderschränke ja nicht. 😉

10 Kommentare zu „Graues Mäuschen“

  1. *lach ich erinnere mich, dass unsere Klamottenschränke etwas gegensätzlich waren. Farbtechnisch jedenfalls. Tja. Ich find mich schick als graues Mäuschen. Vielleicht, weil ich zumeist so gute Laune habe, dass kaum jemand darauf kommt, ich könne wirklich eines sein 😉

    Like

  2. Liebste Agi, Du gehörst aber auch zu den 1% der Frauen, denen das steht und wo es wirklich elegant und schick – und eben nicht nach graues Mäuschen – ausschaut. Aber das sind eben auch nur 1%! Finde ich.

    Like

  3. Ach, Ihr seid halt auch alle was Besonderes, eben nicht diese Girlies, die in der Stadt herumlaufen! Deshalb mag ich Euch ja so gerne. 😉

    Like

  4. Ich bin auch 1%! (Hoffe ich jedenfalls 🙂 )
    Ich mag graue Klamotten eigentlich ganz gern, nicht ausschließlich, aber hier und da. Hauptsächlich im Bereich Pullover/Strickjacken und so.

    Like

  5. Naja, Strickjacken in Grau gehen ja ganz gut. Aber diese Kleidchen in verwaschenem hellgrau sehen wirklich sehr sehr komisch aus!

    Like

  6. Ha… ausnahmsweise muss ich mich mal hier nicht angesprochen fühlen…. meine aktuelle T-Shirt-Kollektion ist hellgrün, dunkelgrün, opalgrün, leuchtrot, rubinrot, lachsrot, altrosa, rosé, leuchtgelb, melonengelb, orange, weiß, braun, schwarz, türkis, türkisblau, lichtblau, hellblau, violett, magenta, flieder und… ach doch… kieselgrau und perlgrau. 😀

    Aber ich habe auch ein graues Wollkleid… für den Winter. Das ziehe ich meist zusammen mit einer schwarzen Strumpfhose, schwarzen hohen Stiefeln und einer schwarzen langen Kette an. Dazu diese kuschellige graue Mütze vom Kleiderschweden… sehr ausgehfein diese Kombi und so gar nicht graues Mäuschen. 😉

    Übrigens würde ich gerne mal wissen, welche Kleidchen/Tunikas du meinst… hab so gar kein Bild davon im Kopf gerade.

    Like

  7. Ich hab wenig grau im Kleiderschrank und wenn ich das trage, dann meist kombiniert mit irgendeiner Knallfarbe. Dann find ich das ganz schick.

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: