Nur eine Minute

Offen und ehrlich gesagt hab ich ja jetzt offiziell Gleitzeit und das überfordert mich ein bisschen sehr. Wenn es nun keinen Grund mehr gibt, warum ich genau zu Dienstbegin, zu einer bestimmten Uhrzeit in der Arbeit sein muss, dann wird es halt öfters mal 10 Uhr oder 10.30 Uhr bis ich mal das Haus verlasse. Ach, ich könnte ja noch schnell aufräumen…! Ach, und dies noch schnell erledigen…! Und jenes…! Nur noch ein Anruf….! Und noch….! 

Also war ich auch heute morgen wieder einmal viel „zu spät“ dran, als ich mit dem Fahrrad den Hügel hoch zum Isar-Stauwehr keuchte. Vor mir bog eine junge, zierliche, blonde Frau auf die Brücke ein und hielt plötzlich an. Sie stand vor der Mauer und sah über die Brückenmauer hinweg auf die unter uns daherfliegende Isar. So als hätte sie alle Zeit der Welt, nicht als müsse sie gleich weiter zur Arbeit, zur Uni oder zu einem Termin.

„Die machts richtig“, dachte ich mir, als ich an ihr vorbeifuhr. „Kein Stress, einfach mal eine Minute innehalten und den Fluss genießen. Was ist schon eine Minute…?“ fragte ich mich, während ich an ihr vorbeifuhr. Ich kam kaum zehn Meter weiter, da schoss mir durch den Kopf: Ja, was ist eigentlich eine Minute? Und warum hat diese Frau die Minute und Du nicht? Was diese Frau ja scheinbar richtig macht, warum kannst Du das nicht richtig machen, Ansku? Irritiert bremste ich und stieg ab. Ja, eine Minute. Und wenn Du nur eine Minute später in die Arbeit kommst, was passiert dann? Nichts. Am Morgen hattest Du schließlich auch mehrere Minuten, um Dich mit Sport zu quälen Sit-Ups zu machen. Und um die verwelkten Blumen zu entsorgen. Und die Waschmaschine anzustellen die dann doch nicht lief, weil Du vergessen hast auf Start zu drücken. Und und und. Für alles ist immer Zeit, aber um mal auf dem Weg zur Arbeit kurz an einer schönen Stelle stehenzubleiben, dafür ist keine Zeit? Und ich stand da und schaute auf den rauschenden Fluss und fand, dass ich eigentlich einen sehr schönen Weg zur Arbeit habe. 

Als ich weiterfuhr und mich nochmal umsah, war die blonde Frau am Anfang der Brücke nicht mehr da. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s