Leseliste 2016

Wie immer habe ich es auch 2016 leider im Alltag nur selten geschafft zu lesen. Den Großteil der Bücher die ich im vergangenen Jahr gelesen habe, habe ich im Urlaub gelesen. Ich finde im Alltag zu selten die Ruhe, mich wirklich auf ein Buch einzulassen. Aber ich versuche zunehmend bewusst, mir auch kleine Lese-Auszeiten einzubauen und es klappt immer besser. Ein Besuch im Café mit Buch, eine längere U-Bahnfahrt, ein paar Seiten wenigstens vor dem Einschlafen. So kam ich immerhin auf 17 Bücher und ein angefangenes Hörbuch. 

Gillian Flynn – Gone Girl 

Guillaume Musso – Nachts im Central Park

Magmen Sanchez – Die schönste Art sein Herz zu verlieren. 

Sarah Benedict – Der Duft der Grünen Papaya

Audrey Niffenegger – Die Zwillinge von Highgate

Roman Coleman – Einfach unvergesslich

Ursula Posnanski – Stimmen

Jussi Adler-Olsen – Schändung 

Sofi Oksanen – Stalins Kühe

Leena Lehtolainen – Rautakolmio (Finnisch) 

Celeste Ng – Was ich Euch nicht erzählte

A. L. Kennedy – Gleißendes Glück 

Jojo Moyes – Ein ganzes halbes Jahr

Joakim Zander – Der Schwimmer

Gila Lustiger – Die Schuld der anderen

Lucinda Riley – Das Mädchen auf den Klippen

Jussi Adler-Olsen – Erlösung (angefangen)

Petra Busch – Zeig mir den Tod (Hörbuch, angefangen)

Eigentlich haben mir alle Bücher gefallen, es gibt keines, dass ich absolut gar nicht weiterempfehlen würde, umgekehrt fiele es mir aber auch schwer, einen eindeutigen Favoriten zu nennen. Auf ihre spezielle Art waren alle sehr berührend, und das ist ja auch irgendwie ein schönes Resümee eines Lesejahres. Also einfach am besten alle lesen!

2017 muss noch eine Steigerung bieten, es wird noch mehr Lesejahr werden, denn ich habe mir schon einmal zu meinem Geburtstag in zwei Wochen nur Bücher gewünscht. Ein heimlicher Traum von mir ist nämlich, einmal in eine Buchhandlung zu gehen und so viele Bücher zu kaufen wie ich möchte. Bzw tragen kann. Aber das scheint grad noch etwas unrealistisch, der Lottogewinn ist derzeit noch nicht absehbar, deshalb dachte ich, ich lasse mich zum Geburtstag mal von meinen Liebsten, Familie und Freunden mit ihren ganz speziellen Literaturtipps überhäufen überraschen, da käme dann ja auch schon einiges zusammen. Ich bin schon sehr gespannt. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s