Kaugummi 

Ich hab ja eine komplette Schulzeit ohne Kaugummiflecken überstanden, wie auch immer ich das geschafft habe. Und dann musste ich 33 Jahre alt werden, um diesen Kelch endlich auch einmal in Empfang nehmen zu dürfen. Ich mit Jugendlichem unterwegs zum Arzt, Jugendlicher kauft Kaugummi, Jugendlicher schenkt mir Kaugummi, Jugendlicher will mir die halbe Dose in die Hand kippen, ich handele Jugendlichen auf zwei Kaugummis runter, stecke einen sofort in den Mund, stecke den anderen in die Hosentasche, vergesse Kaugummi in der Hosentasche, ziehe abends Hose aus, vergesse immer noch Kaugummi in der Hosentasche, stecke Hose mit vergessenem Kaugummi in der Hosentasche in die Waschmaschine. 

Das Ende der Geschichte: Tiefkühltruhe bringt rein gar nichts, Nagellackentferner funktioniert besser, aber auch nicht zufriedenstellend, Haarspray  hat dann endlich nach 30 Minuten Pulen und Kratzen Besserung gebracht und am besten weichen Sie vor dem (erneuten) Waschen die Stelle nochmal 15 Minuten mit Spülmittel ein. 

Für Sie getestet

Herzlichst, Ihre Frau Ansku

(Was hab ich geflucht.)

Advertisements

Ein Gedanke zu „Kaugummi “

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s