Neujahrsvorsatz #1

(Ein Nachtrag vom 13.04.2013)

Einen meiner Neujahrsvorsätze habe ich mir bereits erfüllt. Die allerliebste Freundin erfuhr im Februar von einem fünfstündigen Gesangsworkshop und schleppte mich, da sie von meinen Neujahrsvorsätzen wusste, kurzerhand dorthin mit. Der Workshop ging über fünf Stunden in einer 10er Gruppe, die jedoch zeitweise etwas dezimiert war. Insgesamt war es tooooooll, tolle Lehrerin (Amerikanerin und eine Powerfrau zum Dahinschmelzen), nette Gruppe. Leider nur war angesichts der 60 Minuten Unterricht für jeden einzelnen ziemlich wenig Zeit zum Singen. Ab der zweiten Stunde mussten wir einzeln Lieder vorbereiten und vorsingen.

Heute war die letzte Stunde und heute nachmittag saß ich auf meinem Bett und überlegte, welches Lied ich nun heute singen würde. Es sollte ein Lied sein, das aus der Seele kommt, so die Vorgabe der Lehrerin. Soweit so gut. Nur, alle Lieder die mir aus der Seele sprechen, passten irgendwie nicht zu dem Kurs. Und alle Lieder, die zu dem Kurs passten, sprachen mir irgendwie nicht aus der Seele. Ich entschied mich für die Seele und gegen den Kurs und es hagelte derbe Kritik. Aber so gesehen, wäre nicht jedes Lied irgendwie falsch gewesen? Auch wenn das nun ein eher unbefriedigendes Ende ist, ich bin irgendwie zufrieden, dass ich mich dazu durchgerungen habe, dieses Lied zu singen.

So, und jetzt bin ich auf der Suche nach einem guten Chor oder einem guten Gesangslehrer. Blut geleckt!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s