Seele baumeln lassen

Es gibt so Dinge auf die wartet man eine Ewigkeit und drei Monate. Und wenn man dann noch ein paar Tage gewartet hat, sindse plötzlich unbemerkt und ganz auf einmal da. Urlaub. Zwei lange ganze Wochen Urlaub. Schon die ganzen letzten Tage ist die Frau Ansku die Büroflure fast entlang gehüpft vor Vorfreude. Gab es das letzte Mal so etwa im August 2010, dass ich so lange am Stück frei hatte. Dazwischen lagen ein Studienbeginn, ein neuer Job, viele Klausuren, etliche Stunden in der Sbahn und eine unerhebliche Menge an Schweiss und Arbeit.
Ja Frau Ansku, werden Sie nun sagen, Sie hatten doch gerade Urlaub. Stimmt, werde ich erwidern, ich war im Juni eine Woche in Finnland, aber wissen Sie, werde ich hunzufügen, zwei Wochen sind doch etwas anderes als eine Woche, erholungstechnisch gesehen.
Zwei Wochen ohne Gerenne und Gehetze, dafür aber mit viel Zeit. Für mich. Und vielleicht auch noch für ein paar Freunde. Verrückt ist das und ganz schön ungewohnt. Deshalb ist heute Abend die erste Urlaubsübung Auf dem Heimweg aus der Stadt im Psrk anhalten, auf einer Bank sitzen und Seele baumeln lassen. Und morgen sehen wir weiter.

20110902-201843.jpg

Advertisements

2 Kommentare zu „Seele baumeln lassen“

  1. Schön 🙂
    Vielleicht finden wir in diesen zwei Wochen Zeit für ein „Herbsteis“ bei Detterbeck ? Ab nächste Woche bin ich wahrscheinlich schon mit den Kindern in Igling, da Schulbeginn ist, aber vielleicht davor noch ?
    Ansonsten wünsche ich gute Erholung !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s