Feierabend

Ich kann mich tatsächlich nicht mehr erinnern, wann ich zuletzt vor der Teenie-Hölle zwei ganze Wochen lang keinen Tropfen Alkohol zu mir genommen habe. Ich überlege und überlege, aber mir fällt nichts ein.  Über längere Zeit krank war ich in den letzten Jahren auch nicht wirklich, also muss das wohl eine ganze Weile zurückliegen.

Umso froher war ich grad, als die liebsten Kollegen nach zwei Stunden Abendessen und WG-Gespräch mit den Kids inklusive einer geschlagenen halben Stunde (!) Diskussion über den Putzplan für die nächsten drei Tage (!), als die liebsten Kollegen soeben die Wohnung in Richtung Feierabend verliessen, gedanklich schon beim Feierabendbierchen waren und ich zwar hierblieb aber wusste, dass in meiner Tasche heimlich noch eine kleine Schachtel Mon Cheri auf mich wartet.

So ist das hier. Der Kollege hat sehr gelacht und mir zugezwinkert.

(Müde, sehr müde. Aber Ende in Sicht.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s