Kobenhavn

Der Kurztrip zum allerliebsten Bruderherz nach Kobenhavn hatte natürlich nicht nur interessante Flughafenerlebnisse, sondern auch sonst jede Menge zu bieten.

Kobenhavn4

Ich habe mir lesen sagen lassen, dieses Gefährt wäre so konzipiert, dass genau zwei Kinder und ein Kasten Bier dort hineinpassen. Gute Erfindung. Passt.

Kobenhavn30

Wir waren im, nein auf dem goldenen Turm.

Kobenhavn38

Ganz oben, dort wo die Treppe aufhört. Gut, dass ich wirklich überhaupt keine Höhenangst habe…

Kobenhavn19

… und im Tivoli waren wir auch

Kobenhavn21

wo man auf allerhand ausergewöhnliches traf.

Kobenhavn12

… und in Amalienburg

Kobenhavn7

den königlichen „Kahn“ bestaunen.

Kobenhavn36

… bei Tag und bei Nacht

Kobenhavn39

… in Sorgenfri waren wir leider nicht, auch nicht in (S)Virum, aber irgendwie war’s trotzdem so herrlich entspannt und „sorgenfri“.

Kobenhavn43

… denn am Montag, dem einzigen Tag mit wirklich strahlendem Sonnenschein, brachen das Bruderherz und ich auf zu einer Tour an die Nordwestküste. Hier am See bei Schloss Fredenborg.

Kobenhavn44

Einfach nur am Wasser sitzen, Sonne tanken und geniessen, die erste.

Kobenhavn46

Weiter nordwestlich bei Hundested ein ganzer Strand und ein Picknicktisch nur für uns. (Das Boot nicht).

Kobenhavn48

für das Bruderherz und mich. Sitzenbleiben, Sonne tanken und geniessen, die zweite.

Kobenhavn49

So ein Bilderbuchkitsch-hach-wie-schön-Hafen mit einfach nur sitzen, Sonne tanken und geniessen, die dritte.

Kobenhavn51

und

Kobenhavn56

Bei Tisvildeje, Strand und Sonne und geniessen, die vierte.

Kobenhavn65

Kobenhavn62

und die letzte Station Strand und Sonne und geniessen bei Vejby Strand.

Kobenhavn55

So schön war das!

Advertisements

6 Kommentare zu „Kobenhavn

  1. Frau Unterholz, aber ja doch. 😉

    Zimtapfel, dieser Turm ist in Christianshavn, eigentlich nicht weit von der Christiania.

    Majken, das war definitiv nicht mein Ziel, aber fein, ich hab’s geschafft. Yeah! *gg*
    (War 17 Monate nicht mehr in Finnland. Föschterlisch!!)

    Gefällt mir

  2. Huch, in welchem Dänemark warst du denn? Das Wetter sieht super aus, ich musste in Sonderburg zwei Tage ausharren, weil wir Sturm mit Böen Windstärke 8-9 hatten….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s