Lesen!

Mein Vorhaben, endlich wieder mehr zu lesen, zeigt zumindest geringe Erfolge. Momentan ist es sowieso viel schöner, draußen zu sein, aber heute zumindest regnet es hier, somit kann man wunderschön den ganzen Tag in der Bude vergammeln und: Lesen!

Deshalb hier einige wunderbare Bücher, die ich vor kurzem gelesen habe und gerne weiterempfehlen möchte.

Denis Theriault – Siebzehn Silben Ewigkeit.

„Es war eine großartige, originelle, derart geniale und gewagte Idee, das Bilodo erschrak. Doch er wuste, er hatte keine andere Wahl.“

Bilodo, ein junger Postbote aus Montreal mit einer Vorliebe für Kalligraphie, geht seinem Beruf voller Leidenschaft nach: Heimlich öffnet er abends über Wasserdampf handgeschriebene Briefe und träumt sich in fremde Lebenswelten. Eines Tages stößt er auf die ungewöhnliche Korrespondenz zwischen Professor Grandpré und Ségolène, einer Lehrerin aus Guadeloupe, die sich Gedichte schicken. Bilodo verliebt sich in Ségolène. Als Grandpré bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt, ersinnt Bilodo einen waghalsigen Plan: Will er den Kontakt zu Ségolène nicht abreißen lassen, muss er in die Identität des anderen schlüpfen und lernen, wie man mit siebzehn Silben die Ewigkeit einfängt … (Quelle)

Ein wunderbar zu lesendes Buch! So skurril diese Geschichte klingt, so wunderbar ist sie auch. Denis Theriault benutz eine wunderbare, fein nuancierte Sprache, die sich wiederum auf harmonische Weise mit den von der Hauptfigur so sehr geliebten japanischen Haikus verbindet. Gleichzeitig wird sehr einfühlsam geschildert, wie Bilodo sich immer mehr in seiner Traumwelt verliert. Sehr berührend und mit einem überaschenden Ende! 😉

Kate Morton – Das geheime Spiel

„Zwei Schwestern, ein geheimes Spiel und eine verbotene Liebe“

Kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs kommt Grace Bradley als Dienstbotin nach Riverton Manor. Selbst noch nicht erwachsen, bewundert sie die Hartford-Mädchen Hannah und Emmeline, die mit ihrer unbeschwerten Fröhlichkeit für Leben auf dem Anwesen sorgen. Doch die Begegnung mit dem jungen Dichter Lord Robert Hunter wird Hannah und Emmeline für immer verändern. Als einzige Vertraute versucht Grace die beiden Schwestern vor Unheil zu bewahren – vergeblich …

Mehr als 75 Jahre bewahrt Grace das Geheimnis, bis sie endlich die Wahrheit über jene Tage preisgibt. (Quelle)

Auch dieses Buch ist in einer wunderbaren Sprache geschrieben. Mir hat es sehr gut gefallen, weil ich diese Art Erzählungen, die man vielleicht als „Familiengeschichten“ bezeichnen könnte, sehr gerne mag. Es wird teilweise in der Gegenwart über Grace als alte Frau erzählt, teilweise gibt es wieder Rückblenden und ihre Erinnerungen, die sie für ihren Enkel auf Band aufnimmt. Auch diese Geschichte geht mitten ins Herz und lässt es nicht mehr los, bis man zum Ende gekommen ist.

Außerdem kann ich wärmstens empfehlen:

Mitch Albom – The five people you meet in heaven

On his eighty-third birthday Eddie, a lonely war veteran, dies in a tragic accident trying to save a little girl from a falling cart. With his final breath, he feels two small hands in his – and then nothing. He awakens in the afterlife, where he learns that heaven is not a lush Garden of Eden but a place where your earthly life is explained to you by five people who were in it. These people may have been loved ones or distant strangers. Yet each of them changed your path for ever.

Von Mitch Albom hatte ich schon früher gehört, unter anderem wurde mir von der werten Frau Kiwi wärmstens „Tuesdays with Morrie“ empfohlen. Und dann hab ich im Herbst durch Zufall dieses Buch geschenkt bekommen, bin aber leider vor einiger Zeit erst dazu gekommen, es zu lesen. Nun, nach der Lektüre von „The five people you meet in heaven“ bin ich nur noch neugieriger auf „Tuesdays with Morrie“! Diese Sichtweise auf das Leben nach dem Tod ist unglaublich spannend und beeindruckend. Unter anderem finde ich, dass diese Rezension einer Leserin es sehr gut trifft. Es bleibt genügend Raum, um das eigene Leben daneben zu sehen und am Schluss erleichtert aufzuatmen.

Einen fröhlichen Lesesommer wünsche ich Ihnen allen!

Advertisements

7 Kommentare zu „Lesen!

  1. Danke für die Büchertipps! 2+3 sind direkt auf meinen Wunschzettel gelandet – insbesondere auf 3 bin ich gespannt…
    (sammel gerade für den Koffer voll Bücher, der im September mit in den Urlaub reist :-))

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s