So

Habe es natürlich nicht geschafft, einen ganzen Tag lang nur im Bett zu bleiben. Irgendwie kann ich das nicht, spätestens nach einer Stunde bin ich wieder auf und dabei, irgendetwas zu tun. Nun frage ich mich, ob das mit dem Projekt „Ein Tag im Bett“ jemals noch etwas wird, wenn ich regelmäßig um spätestens 15 Uhr Stubenkoller bekomme. Soviel zum Thema Ruhe und Entspannung.

(Ich hatte mal eine sehr schöne Postkarte, auf der war eine Zeichnung von einem Jungen, der auf der Wiese liegt und liest und darüber der Spruch „Auch das Nichtstun steckt voller Probleme: Man weiß nie, wann man damit wieder aufhören soll.“ 😉 )

Advertisements

3 Kommentare zu „So

  1. Den ganzen Tag im Bett? Willst du das ernsthaft mal machen? Da müsste man ja vorher ums Bett herum lauter Zeug positionieren, mit dem man sich die Zeit vertreiben kann, ohne dabei aufstehen zu müssen. Aber wenigstens zum Kühlschrank und aufs Örtchen dürfte man schon, oder? 😉

    Gefällt mir

  2. Ich kann Dich ja mal zu einem- Tag- im- Bett- Training einladen. Es ist jedoch ziemlich schwierig:
    Du musst erstmal genug einkaufen und genug vorkochen. Außerdem muss man sich überlegen, welche Filme man schauen wird und welche Bücher lesen, genug Kreuzworträtsel vorbereiten.
    Es ist auch wichtig so einen- Tag- im- Bett auf einen Regentag zu legen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s