Zwölf 2010 März

Mein Beitrag zu Janas Photoprojekt Zwölf2010 kommt diesen Monat leider etwas spät. Wie Sie vielleicht mitbekommen haben, war ich die letzten Wochen kräftig damit beschäftigt, an meiner Karriere zu basteln und zu schrauben. Ob es was genutzt hat, wird sich herausstellen.

Von daher sind auch die Photos im Wochentakt zu unterschiedlichen Zeiten aufgenommen worden, gut auch zu erkennen an den wechselnden Wetter- und Jahreszeitenverhältnissen. 😉

Freitag, 5. März: Blick aus unserer Haustür nach Wintereinbruch, der 297ste. dieses Jahr… Aber immerhin mit Sonne!

Freitag, 12. März: Ein Sonnenuntergang über der großen Stadt, so wie ich ihn liebe.

[KLICK MICH]

Freitag, 19. März: Erster richtig warmer Frühlingstag in der großen Stadt, auf dem Photo wirkt es sehr diesig, war es aber eigentlich gar nicht. Leider hab ich das beim Photografieren trotz etlicher Versuche und verschiedener Einstellungen nicht wegbekommen.

[KLICK MICH]

Alle bisherigen Posts und Photos zum Projekt Zwölf2010 finden, in dem Sie hier klicken.

Advertisements

3 Kommentare zu „Zwölf 2010 März

  1. „…wirkt es sehr diesig“ – falls die Sonne direkt auf die Linse schien, kann es daran gelegen haben. Vgl. „Sonnenblende“, „Gegenlichtblende“.

    Gefällt mir

  2. Vielen Dank, cpl nobbs! Ich plane sowieso in baldiger Zukunft mal einen Photokurs zu besuchen, denn diese ganze Sache mit Blende und so durchblicke ich beim besten Willen leider nicht immer. 😦

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s