Jahresabschluss

2009 war – auch wenn ich das zu Jahresanfang nicht glauben wollte,  Sie erinnern Sich, Frau Wortteufel? – in vielerlei Hinsicht ein Arschloch mit vielen Irrwegen und Enttäuschungen, dem ich keine Träne nachweine. Deshalb auch hier kein Jahresrückblick, er würde schlicht zu negativ ausfallen. Highlight des Jahres war ganz klar der März, die Deutschlandreise mit Euch, Ihr lieben und wunderbaren Menschen da draußen, ansonsten hätte ich auf die Monate April bis Dezember gut und gerne verzichtent können. 😉

Was tröstet ist, dass es im größeren Rückblick ein wunderbares Jahrzehnt war, in dem ich fast alle meine besten Freunde kennengelernt habe, mein Traumstudium erleben durfte, viel gereist bin, meine Liebe zu einem kleinen Land hoch im Norden entdeckt habe, ein paar Monate in diesem Land gelebt habe mit allen Freuden und Schwierigkeiten, die das so mit sich bringt, dass familiäre Krisen unseren Zusammenhalt nur gestärkt haben und viele schöne Momente mehr. Eigentlich das beste Jahrzehnt ever.

Und die Zukunft? Es kann nur besser werden.

Ich wünsche Ihnen allen einen schönen, lustigen Abend heute, einen guten Rutsch und einen phantastischen Start in ein bewegtes und bewegendes neues Jahrzehnt, vollgepackt mit Gesundheit, Freude, großartigen Chancen, Glücksmomenten, spannenden neuen Entdeckungen und vielleicht dem ein oder anderen kleinen erfülltem Träumschen. Und dass es alles für Sie so stimmig wird.

Machen wir das Beste draus.

8 Kommentare zu „Jahresabschluss“

  1. Lass es Dir gut gehen heut Abend, rutsch gut – und auf dass 2010 kein A**ch wird, oder zumindest eins, dem man die Stirn zeigen kann..!

    Gefällt mir

  2. Eine Freundin von mir rief an, man sollte dazu sagen, dass es der erste Anruf ihrerseits im neuen Jahr war. Einer Begrüßung statt: „Eine neue Runde, eine neue Wahnsinnsfahrt…“

    Und damit ist alles gesagt, Frau Ansku rocken Sie das Haus, es wird Ihr 2010 und meines auch und Frau Zimtapfel kriegt auch ne große Scheibe ab!

    Liebe Grüße, Lies von Lott.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: