Lichtblicke im November

Öfters mal statt sich in den überfüllten Bus zu quetschen zur Fuß zur U-Bahn laufen oder von der Bahn nach Hause und dabei laut einen wiedergefundenen und gerne gehörten Ansku-tune mitsingen ohne sich darum zu kümmern was andere Leute auf der Straße denken, hebt die Stimmung ganz ungemein:

Ultra Bra – Sinä lähdit pois (Du bist weggegangen)

(Auch wenn man sich manchmal am nächsten Tag für solche Ausrutscher in der Musikauswahl Ohrwürmer schämen muss, ich brauch sowas ab und zu zum laut Mitgröhlen, unkontrolliert durchs Zimmer tanzen usw.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s