Max Mustermann und seine Verwandten

Anfrage einer lieben Freundin beim benachbarten großen Internetnetzwerk, was denn „Matti Meikäläinen“ bedeutet. Matti Meikäläinen bedeutet frei übersetzt „Matti Unsereiner“ und ist ähnlich wie Max Mustermann in Deutschland ein Platzhalternamen.

Beim Googlen fand ich dann noch eine Liste von Platzhalternamen in vielen verschiedenen Sprachen und sowas darf natürlich dann auch der Bloggerwelt nicht vorenthalten werden. Der kleine Sprachwissenschaftler in uns allen kann daraus wieder interessante Details zur Namensbildung in verschiedenen Sprachen und Kulturkreisen erkennnen, hach schön!

Einen schönen Mittwoch noch!

Ihre Frau Ansku Anskumann :))

6 Kommentare zu „Max Mustermann und seine Verwandten“

  1. Hihi, nette Sache! Den Mario Rossi aus Italien kannte ich schon, der steht nämlich in unserem schlauen Büchlein des unnützen Wissens. 😀

    Like

  2. Lustig die Liste.
    In Polen ist es Jan Kowalski und ích kenne einen Polen, den ersten Polen, den ich wissentlich als Polen kennengelernt habe, der heißt: Jan kowalski

    Like

  3. Julia, schön Dich hier zu lesen! Ich hoffe, Euch geht’s gut, hoffe irgendwann auch mal wieder so von Euch zu hören! 🙂

    Das ist toll, Matti Meikäläinen habe ich bisher leider noch nicht live getroffen. 😉

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: