Moderner Luxus

Ich würde mal behaupten, moderner Luxus ist, wenn man an einem Sonntagmorgen bei Minusgraden und Schneeregen einfach so an der sicherlich 500m langen Schlange vor der Kandinsky-Ausstellung vorbeispaziert, hineingeht, die Gutscheine einlöst und ohne Wartezeit einfach so in die Ausstellung hinein und durch die Ausstellung hindurch spaziert und dann drei (!) Stunden später erschöpft und rückenlahm, aber sehr begeistert herauskommt.

Hach, so toll war das.

Advertisements

4 Kommentare zu „Moderner Luxus“

  1. Findest du das in Ordnung?! Ohne mich? Ich hatte in Kunst früher immer ne Eins, weil ich sie liebe. Meine Wohnung, meine Kinder, ich, jedes Teil ist Kunst. Ein Puzzle. Und ich bin jedesmal traurig, dass ich so wenig Zeit und Kenntniss von schönen Ausstellungen habe. Als ich noch keine Kinder hatte, war ich mit einem ArchitekturStudenten lieert, und was haben wir uns schönen Sachen angeschaut. Mies von der Rohe. *Schmelz* Ich war so sauer, als die MoMa gehen konnte. Gehen wir zusammen auf die Documenta 2012?! 🙂

    Gefällt mir

  2. Oh. Ähm. Sorry, ich hab mir das schon gedacht, aber ich hatte ja Deine Telefonnummer nicht! 😆 😉 Nächstes Mal sag ich Dir ganz sicher Bescheid und zur Documenta gehen wir sowieso gemeinsam. 🙂 Ich war aber auch seit Ewigkeiten in keiner Ausstellung mehr und in den Pinakotheken sowieso viel zu selten bis jetzt. Ich würde wahnsinnig gerne mal (wieder) in die Pinakotheken hier in Muc gehen, sonntags kosten die auch nur einen Euro Eintritt!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s