26 – und kein bisschen weiser :)

Mein Geburtstag liegt dieses Jahr ja irgendwie etwas unglücklich, so zwei Tage vor der Hauptfachprüfung. Und eigentlich dachte ich mir noch vor ein paar Wochen, dass dieser Tag wegen der blöden Lage ignoriert gehört und irgendwann dann umso heftiger nachgefeiert. Nicht aufgehoben, nur aufgeschoben bis Februar oder so. Ich dachte, so lange ist das nicht mehr, so lange kann ich noch warten und Gründe zu feiern gibt es ja dann gleich doppelt und dreifach. Ich dachte, ich gewöhn mich gleich schonmal ans Arbeitsleben nächstes Jahr, denn ein Geburtstag ist ja später auch ein ganz normaler Arbeitstag. Ich dachte, ich tu mal so, als wäre ich erwachsen und cool und tough. 🙂

Tja, anscheinend bin ich doch nicht cool und tough und schon gleich gar nicht erwachsen, aber das ist glaub ich ganz okay so. 🙂 Ich gehöre auch mit nunmehr 26 Jahren zu den (bedauernswerten?) Leuten, die immer ganz vorfreudig darauf warten, dass sich an diesem Tag so ein feierliches, glänzendes, stolzes und irgendwie erhabenes Gefühl einstellt. Das Gefühl, irgendwie um ein Jahr weiser zu sein. Und obwohl das Gefühl – wie viele wahrscheinlich auch schon bemerkt haben – meistens doch nicht kommt, konnte ich plötzlich irgendwie doch nicht diesen Tag so ganz alleine mit meinem Büchern verbringen. Deshalb wird hier jetzt dem Prüfungsstress zum Trotz heute abend wenigstens so ein ganz kleines bisschen mit den liebsten Freunden gefeiert. Das fühlt sich schon gleich viel besser an und im Februar gibt’s dann die versprochene richtig große Sause mit Prunk und Protz und allem drum und dran.

Aber irgendwie hätte ich es wissen müssen, dass es das gar nicht gebraucht hätte, denn Ihr, meine lieben Bloggersdorfer habt sowieso jetzt schon den Vogel abgeschossen. Ich bin jetzt schon fast zu Tränen gerührt und irgendwie feierlich und irgendwie erhaben:

Dankeschön, vielen lieben Dank für die vielen Glückwünsche hier und hier und hier und in den Kommentaren und per Mail und sowieso. 🙂

Oh Mensch, Ihr seid verrückt toll.

Advertisements

24 Kommentare zu „26 – und kein bisschen weiser :)

  1. Liebe Ansku,

    auch von die allerherzlichsten Glückwünsche zu Deinem jungen Geburtstag 😉
    Ich hoffe, du kannst diesen tag trotz der doofen „Lage“ genießen und…feiern…das kannst du doch noch am Wochenende 😉
    Alles Liebe,
    Rebenwanderin

    Gefällt mir

  2. Auch hier Dankeschön für die lieben Worte und die zahlreichen Glückwünsche.

    Rebenwanderin, auf alle Fälle! Am Wochenende. Ich mach sowieso schon nach der Prüfung am Freitag Urlaub10 Kreuze, weil die letzte nächste Woche ist dann Pipikram. 🙂 Also wird am Wochenende gefeiert.

    Sternrakete, vielen lieben Dank!

    Wortteufel, ebenso. Du machst mir langsam Angst 😀

    Agichan, Dangäää! 😆

    Zimtapfel, aber sowieso! 8) Vielen Dank, doppelt gemoppelt hält besser. 😉 Wann hast Du denn??

    Gefällt mir

  3. Meinen allerherzlichsten Glühstrumpf zum Geburtstag liebe Ansku. dann gehst Du ja jetzt hart auf die 30 zu :-)….. aber keine Sorge, Frau überlebt das. Ich hab das alles schon hinter mir und bin schon ein „paar“ Jährchen weiter.
    Lass Dich ordentlich feiern und verwöhnen!!! Hab einen wunderschönen Tag.

    Gefällt mir

  4. Hey du!
    Auch von mir alles Liebe und Gute!!! Lass dich feiern (spätestens im Feburaur *g*)!

    PS: Dieses Jahr wohl das erste Mal AN deinem Geburtstag an die Glückwünsche gedacht, oder?

    Gefällt mir

  5. Vielen lieben Dank, sooo viele Glückwünsche, das ist toll!!!

    Frau Momo, ich versuche mich immer damit zu beruhigen, dass auf der Strasse ganz viele Leute über 30 herumlaufen und die leben auch alle noch.

    Vielen Dank auch ins Unterholz. Die Glückwünsche haben etwas holzig geschmeckt, aber ich freu mich trotzdem. 😉 😆

    Marlies vielen lieben Dank! Auch noch in einer Fremdsprache *wow*strahl*

    Lottea, Du Heldin! Dankeschön und Glückwunsch zu den rechtzeitigen Glückwünschen. 🙂

    Kassiopeia, vielen lieben Dank für die lieben Worte! *freu*

    Giftzwerg, senk ju veri matsch! 😆

    Puppe, ick sach dann mal danke!

    Sandy, auch Dir vielen Dank.

    und last but not least, Imke. Vielen Dank, ich hab mich auch heute morgen noch sehr gefreut und ehrlich gesagt: Es erleichterte doch etwas den Übergang von Geburtstag zu normaler-Alltag-keiner-denkt-an-mich-keiner-interessiert-sich-für-mich. 😉

    So, hab ich jetzt jemanden vergessen? 😆

    Gefällt mir

  6. Übrigens für mich hat sich alles verändert, an dem Jahr an dem ich 26 wurde: ich habe einen super festen Job gefunden, den ich auch noch heute habe und habe dann meinen Mann kennengelernt 🙂 Genauso so viel wünsche ich dir!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s