Dahoam

Wenn man die ganze Woche zwischen der heimeligen Institutsbibliothek und dem vorweihnachtlichen Geburtstags- und Nikolausfeier-Marathon verbringt, dann ist es sehr schön, wenn man plötzlich Sonntagnachmittag merkt, dass man doch noch ein Zuhause hat. Auch wenn ich hier vielleicht mal aufräumen sollte.

Hier heute nichts mehr, höchstens noch ein kleines bisserli lernen (Kann mir mal jemand erklären, wie ich bis nächste Woche 2 mal 9 Seiten in meinen Kopf bekommen soll? Mein Kopf ist zwar nach Aussage meiner Mutter ziemlich dickkopfig groß, aber so groß dann auch wieder nicht!!!) und dann wieder ins Bett.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s