lieber zahlen

Nicht viele, aber einige kleine Macken und Paranoias (oder wie auch immer das jetzt psychologisch heisst) pflege ich. Dazu gehört, dass ich aus irgendwelchen mir nicht ersichtlichen Gründen nicht gerne kurz hintereinander in demselben Laden einkaufe (ausgenommen, es sind z.B. große, anonyme Kaufhäuser). Ich weiß nicht warum, aber ich denke dann immer, die Leute denken wasweißichwas von mir: Hat die kein Zuhause? Ach, die, die ständig hier Schokolade kauft, ist schon wieder da. <del>Haha, sieht man ja auch.</del> Dass das totaler und kompletter Schwachsinn ist, dass die Verkäufer mich vermutlich gar nicht wiedererkennen, weiß ich genauso gut wie Sie alle. Aber trotzdem, es ist irgendwie so.

Im Alltag stört das nicht weiter. Bekomme ich mal wieder spätabends beim Lernen einen Schokojieper, gehe ich halt nicht jedes Mal zur Tankstelle direkt neben dem Haus, sondern mache einen kleinen Spaziergang zur nächsten. Lauf ich halt die Schokokilos gleich ab, kann auch nicht schaden.

Manchmal kommt mich diese Paranoia allerdngs teuer zu stehen, so wie neulich: Ich brauchte einen Ausdruck und ich brauchte ihn schnell. Wie es der liebe Gott die verd**mte Sternenkonstellation das Schicksal so will, zuhause Drucker kaputt. Bei der Uni gibt es Copyshops soviele wie Cafés wie Sand am Meer. Weil ich aber erst am Tag zuvor im Copyshop meines Vertrauens bei der Uni „zu Besuch“ war und weil ich mich da auch etwas über die sonst sehr nette Verkäuferin geärgert habe, wollte ich da nicht wieder rein. (Wenn ich 200 Seiten für ganze teure 8 Euro kopiere, dann soll die bitte danke das viele Geld nehmen und sich freuen! Und nicht mich angucken, als hätte ich nicht alle Tassen im Schrank und noch blöd nachfragen „200 Seiten??“). Also jedenfalls deshalb und weil ich das sowieso nicht mag, bin ich in den Laden daneben gegangen, um meinen einen Ausdruck drucken zu lassen. Konkurrenz belebt das Geschäft, redete ich mir ein dachte ich mir, und außerdem ist es sowieso egal, weil Copyshop ist gleich Copyshop ist gleich Copyshop. (Ich hab dort auch schonmal z.B. T-Shirts bedrucken lassen und Preis, Service etc. waren immer normal-okay.) Da stehen auch nur Drucker.

Dachte ich mir. Bis ich den Laden um ganze 3,80 Euro ärmer verliess für EINEN einzigen billigen Farbausdruck! Was ich davor nicht wusste: Die verlangen in dem Laden für Farbausdrucke 3,00 Euro EDV-Pauschale. Ist das zu fassen???

Fazit Die Moral der Geschichte: Ab jetzt wieder Copyshop des Vertrauens, dort habe ich noch nie solche Überraschungen erlebt, und Paranoias oder auch jeglichen sonstigen komischen Marotten sind ganz große Kacke, echter Scheisselkram und unnötig wie ein Kropf. Nein! Wie ein Pickel! Und sie gehören ganz schnell und kostenfrei auf den Sondermüll entsorgt, da gehören sie hin. Jawoll.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s