Wenn

Und wieder eine (für mich sehr kurze) Woche geschafft. Ich warte immer noch, aber ansonsten eigentlich alles ganz fein hier. Gleich nachher „Date“ mit dem wörten Hörrn Profössor, dann erfahr ich auch endlich mal, was ich eigentlich für die Prüfungen lernen muss/ soll/ kann/ darf. Oh ja, und diese Woche haben wir wieder jede Menge gelernt: Giovanni hat gestern netterweise noch zwischen Babyglück und (gestellter???) dramatischer Frühchen-Rettungsaktion erklärt, dass eine Frau nach der Entbindung nicht so gerne Liebe machen mag, aber nach ein paar Wochen geht das schon wieder und dann kann man auch wieder Liebe machen (Hättet Ihr’s gewusst??). Soviel zum Fremdschämen zur Kategorie: Dinge, die die Welt nicht braucht. :))

Und somit bleibt mir eigentlich nur, Euch allen getreu dem gestern gehörten Ausspruch dem Motto aus meiner Lieblings-Trash-TV-Sendung „Wenn Du’s packst, dann wirst Du’s schaffen!“ einen schönen, erfolgreichen Freitag und einen wunderschönen Start ins Wochenende zu wünschen!

Advertisements

5 Kommentare zu „Wenn

  1. Ach, what a pity, das mit Giovanni hab ich glatt vergessen, ich hatte es mir nach Ansehen des Trailers fest vorgenommen. Und dann gibts da auch noch Ross, der Grenzerfahrungen im TV macht. Mensch, was für tolle neue Formate (jetzt, wo datt Elke nisch mehr im ZDF am Bücherempfehlen dranne is…)!

    Gefällt mir

  2. Unterholzbewohner, ich fiebere auch schon auf den Ross am Samstag. :)) Was gibt es nicht alles für Schund. Und bitte, wer würde denn „Elke – 30 Dinge, die eine Frau tun muss“ ansehen? 😀 Es lebe die neue, bunte Fernsehwelt!

    Buchstaeblich, sowas denkt hier niemand. Nein, gar niemand. Würde auch niemals denken.

    Ami, nein nein, keine Sorge, de Tschowanni kommt schon nächste Woche wieder! Dann dürfen wir auch wieder miterleben, wie unglaublich anstrengend es ist, sein Kind mitten in der Nacht zu stillen (bitte nicht falsch verstehen, ich weiss und ich stelle gar nicht in Frage, dass es anstrengend IST, aber muss ich das ganz Deutschland erzählen, wie anstrengend das ist und wie dick meine Augenringe sind?) und dass sie aber ja alle doch sooo unglaublich glöcklisch sind. Und es gibt eine Babyparty mit unglaublich viel Tatam und Trara, das soll für junge Eltern ja auch unglaublich wichtig sein, – und für das Kindelein erst! Was das dann noch mit „wir sind schwanger“ zu tun hat, versteh‘ ich zwar nicht, aber ich bin ja auch nicht bei Pro.Sie.ben, geschweige denn schwanger. 😉
    (Willkommen übrigens hier in meiner neuen Bleibe – ganz herzlichst! 🙂 )

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s