Kopfkino

Ich warte und rufe an. Ich warte und rufe wieder an. Ich erreiche niemanden, aber ich möchte doch so gerne wissen.

Sowas lässt bei mir immer Kopfkino allererster Güte aus.

Und am Ende wird es wohl doch wieder so sein, dass zu viel zu tun war, die grassierende Grippewelle schuld war, die Sternenkonstellationen ungünstig waren oder der berühmte Sack Reis in China umgefallen ist. Und das Kopfkino völlig unnötig war

So ungefähr jedenfalls.

Advertisements

3 Kommentare zu „Kopfkino

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s