BES.TÅ, die zweite

Nachdem ich mich noch ziemlich lebhaft an diese Diskussion erinnern kann:

Eltern: (diskustieren über die horrenden Preise für (Designer-)Möbel)
Tochter: Ja, aber warum kauft ihr denn nicht so ein Regalsystem bei IK.EA, das kostet nicht soviel und ist vielleicht nicht ganz so hochwertig, aber dafür ist es kein Drama, wenn das mal in 5 oder 10 Jahren alt und schäbig ausschaut oder man es nicht mehr sehen will, dann schmeisst man es halt einfach weg und es ist nicht wirklich schlimm, weil nicht so schrecklich wertvoll und man kauft sich was Schönes Neues…
Eltern: NAAAAIIN, also wirklich nicht. Also in unserem Alter, da wollen wir schon etwas dauerhaftes und IKEA schaut ja wirklich nach wenigen Jahren nicht mehr schön aus und die Qualität und da geben wir lieber einmal mehr Geld für was Gutes aus und…
Tochter: (….)

Wie gesagt, nachdem ich mich also nun noch recht lebhaft an diese Szene erinnern kann, habe ich heute nun zum zweiten Mal ein BES.TÅ-Regal aufgebaut – für das Arbeitszimmer des allerliebsten Papas, den wo gibt. Und auch unsere Küche zieren demnächst zwei Hängeschränke vom grossen blaugelben Möbelschweden, wer hätte sowas gedacht?

Und als guter Anfang für eine IK.EA-Karriere hat meinen Mutter auch prompt die Wand falsch ausgemessen und es geht nächste Woche fröhlich zum Umtauschen… Das Gute an der Sache: Ich war es nicht! 😉

Wie die Tochter, so die Eltern, sag‘ ich da nur. Ich Trendsetter, ich 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: